Herzlich Willkommen

heißt Sie die evangelische Kirchengemeinde Großsachsenheim. Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.
  
Letzte Aktualisierung dieser Internetseite: 19.05.2019

Aktuell:

 

 

 

 

 

 

Konfirmandinnen und Konfirmanden in Großsachsenheim

12. Mai 2019:

Ronja Frölich, Julia Görblich, Leni Lucius, Jana Nebbe, Isabella Nocera, Amelie Remlinger, Marie Schmid, Karla Schmid, Karina Schmidt, Viktoria Schnell, Leonie Schönhals, Hanna Schuster und Emily Urban

19. Mai 2019:

Ben Bauer, Davide Buono, Finn Gooss, Niclas Hellwich, Carola Negele, Justin Maurer, Luca Patricelli, Mathis Pfeiffer, Marleen Prelle und Evelyn Spät

Die Konfirmanden haben ihre Gedanken zur Jahreslosung Suche Frieden und jage ihm nach!“ (Psalm 34,15) aufgeschrieben. Hier einige Auszüge:

Frieden ist, wenn…

… man sich verzeihen kann.

… die Leute sich gegenseitig die Hand geben können.

… alle gesund sind und es keinen Krieg gibt.

… die Menschen zurück in ihre Häuser können.

…. man allein ist und Ruhe für sich hat. Frieden kann man aber auch mit anderen, geliebten

      Menschen erleben.

… man die Natur respektiert.

… jede Meinung akzeptiert und toleriert wird.

… keiner ausgeschlossen oder gemobbt wird.

… man einander vertraut.

… es still ist.

… leise Musik läuft.

… bunte Bilder gemalt werden.

… alle Menschen glücklich sind, so wie Gott es ursprünglich wollte.


Liebe Konfirmanden,

diesen Frieden, den ihr so gut beschreiben könnt, wünsche ich euch. Er soll euch begleiten auf euerm Weg zum Erwachsenwerden. Gott schenke euch die Phantasie der Mutigen und die Ausdauer der Geduldigen, immer wieder diesen Frieden zu suchen, das wünscht euch eure Pfarrerin

Britta Schleyer

Unser Missionsopfer 2019 für Sambia

Um der Lebensmittelknappheit in Sambia entgegenzusteuern, will die Herrnhuter Missionshilfe sowohl in dem Ort Ndola als auch in den Herrnhuter Gemeinden im Norden des Landes die landwirtschaftlichen Aktivitäten weiter ausbauen und den Gemeindemitgliedern bei der Vermarktung ihrer Produkte helfen.

Ein Hauptproblem besteht im großen Einsatz von Kunstdünger. Die Brüdergemeinde möchte den Kleinbauern aus ihrem Umfeld Alternativen aufzeigen. „Wir planen, mehr Obst und Gemüse anzubauen und auf Biolandwirtschaft umzustellen. So erhalten wir nicht nur die Fruchtbarkeit der Böden, sondern unsere Produkte lassen sich auch leichter vermarkten. Leider machen das bisher viel zu wenige. Nur wenn kleinbäuerliche und nachhaltige Ernährungssysteme gestärkt und Landwirte darin geschult werden, wie man Nahrungsmittel umweltverträglich anbaut, lagert und verarbeitet, hat man eine Chance, Hunger und Armut zu bekämpfen und die Fruchtbarkeit der Böden zu erhalten.“

Weitere Informationen http://www.herrnhuter-projekte-weltweit.de/projekt/umwelt-solar/sambia/

Andrea Renk

Kirche. Glaube. Werte.
Kirchenfernsehen.de - das TV-Programm der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 21.05.19 | Integrationspreis für Waldheim Tannenberg

    In der Kategorie „Kinder und Jugend“ belegt das Evangelische Waldheim Tannenberg in Böblingen den dritten Platz.

    mehr

  • 20.05.19 | Ein Tag für Kraft und Stille

    Im Stift Urach findet am Samstag, 25. Mai, der nächste Klostertag in Württemberg statt. Noch gibt's freie Plätze.

    mehr

  • 20.05.19 | Landeskirche dankt mit Silber

    Reinhold Bauer, bisheriger Vorsitzender des Evangelischen Mesnerbundes Württemberg, hat mit der Brenz-Medaille die höchste Auszeichnung der Evangelischen Landeskirche erhalten.

    mehr