Die Ökumenische Bibelwoche 2020 in Sachsenheim: Termine und Themen

Die Ökumenische Bibelwoche gehört in vielen Gemeinden zum festen Bestandteil des ökumenischen Miteinanders. Christen aus verschiedenen Konfessionen lesen und studieren gemeinsam die Bibel. Das bringt sie im gemeinsamen Hören auf Gottes Wort zusammen. Die Bibelwoche entstand bereits in den 1930er Jahren und ist eine der ältesten Traditionen der Bibellesebewegung im deutschsprachigen Raum.

Im Jahr 2020 geht es um das 5. Buch Mose, auch Deuteronomium genannt. Die Ökumenische Bibelwoche 2020 zeigt, dass das 5. Buch Mose viel mehr ist als ein fremd gewordenes Buch aus dem Alten Testament: es ist ein „Evangelium“, das die leidenschaftliche Beziehung zwischen Gott und Mensch auf dem Herzen hat, ein Geschichtswerk, dass Identität für die Zukunft formuliert und ein Text, der Antworten auf die Fragen einer schnelllebigen und technologisierten Welt geben kann.

Die Gottesdienste zur Bibelwoche finden wie folgt statt:

26.01. 9.45 Uhr, Evangelische Stadtkirche Großsachsenheim/ Pfarrer Hofmann und Pastoralreferent Haselberger

26.01. 10.00 Uhr, Evangelische Kirche Kleinsachsenheim/ Pfarrer Wenzke

09.02. 17.00 Uhr, Taizé-Gebet zum Abschluss der Bibelwoche 2020, Ev. Kirche Ochsenbach / Ira Philipp und Josef Haselberger

Die Abende im Einzelnen:

Dienstag, 28.01.im Ev. Gemeindehaus Kleinsachsenheim mit Kirchenchor und Pfarrer i.R. Horn: „Ich bin dein Gott“ 5. Mose 5,1-22

Donnerstag, 30.01. im Franziskushaus Großsachsenheim mit Pfarrer Wenzke: „Treue zu Gott“ 5. Mose 6,4-9; 6,20-25

Dienstag, 04.02. im Ev. Gemeindehaus Großsachsenheim mit Pfarrer Vogelgsang: „Segen und Fluch“ 5. Mose 7,1-10; 28, 45-57

Donnerstag, 06.02. im Lichtenstern-Gymnasium mit Pastoralreferent Haselberger: „Mitmenschlichkeit“ 5. Mose 10, 17-19; 15,1-15

Beginn immer um 19.30 Uhr, Ende spätestens um 21.00 Uhr

Herzliche Einladung zu den Abenden der Bibelwoche!

Weltgebetstag 2020 aus Simbabwe

Vor allem die Hoffnung auf eine frohe Zukunft wollen die Frauen in dem Bild zum Weltgebetstag zum Ausdruck bringen: Aus der fernen Vergangenheit und aus den schwierigen Tagen der jüngeren Geschichte können Alte und Junge gemeinsam in die Zukunft aufbrechen. So lautet das Motto des Weltgebetstags 2020 für die Frauen aus Simbabwe und für die ganze Welt: „Steh auf und geh!“

Auch wir wollen in eine neue Zukunft aufbrechen und den Weltgebetstag in unserer Kirchengemeinde zusammen mit Groß- und Kleinsachsenheim und der Katholischen Kirchengemeinde in Großsachsenheim feiern.

Am Freitag, 06. März ist um 19.00 Uhr der gemeinsame Gottesdienst im Franziskushaus, Hirtenwiesen 158. Anschließend sind Sie eingeladen zum Beisammensein mit (landestypischem) Essen und Trinken.

Der Weltgebetstag schärft den Blick für die "eine Welt", in der wir leben und fordert zu notwendigem Handeln heraus, das in ganz konkrete Hilfe mündet und so Beten und Handeln als glaubwürdige Einheit erfahren lässt.

Näheres (auch zum Vorbereitungstermin) erfahren Sie bei Frau von Vacano (Telefon 07147/6763).

Herzliche Einladung zur ausführlichen Länderinformation über Simbabwe am Donnerstag, 27. Februar 2020 um 14.30 Uhr im Evang. Gemeindehaus Kleinsachsenheim.