Lutherjahr und mittelalterliche Erlebnisse in der Arche Noah

Lutherjahr im Kinde Arche Noah

Nachdem durch das letztjährige Reformationsjubiläum das Thema Martin Luther und die Zeit des Mittelalters unsere Kinder im Evangelischen Kindergarten Arche Noah immer wieder aufs Neue begeisterte und neugierig machte, entschieden wir uns das Thema weiter auszubauen. An Fasching gab es ein „Mittelalterliches Spektakulum“ mit Gaukelei und Speisen dieser Zeit. Die Kinder bastelten fleißig Schilder, Helme mit Visier und Burgfräulein-Hüte. Mit den "Midis" ging es deshalb Ende Februar zur Sonderausstellung ins Sachsenheimer Kulturhaus, wo die Kinder noch einmal in die mittelalterliche Welt Martin Luthers eintauchen konnten, sich als Nonne und Mönch verkleiden durften und bei eigenen Druckversuchen vieles über den Buchdruck und das Siegel Martin Luthers, die Lutherrose, erfahren konnten. Voller Stolz zeigten sie im Kindergarten und zuhause dann ihr selbstgebasteltes Luther- Lesezeichen und hatten vieles zu erzählen. Ein paar Tage später war es dann endlich auch für unsere Großen," Maxis" genannt, soweit. Sie machten sich mit einer kleinen Gruppe Erzieherinnen und Praktikantinnen auf den Weg ins Alte Schloss nach Stuttgart, um dort bei der Sonderausstellung „Die Ritter – Das Leben auf der Burg“, auf den Spuren der Ritter zu wandeln und sich noch weiter zu informieren: Wie funktioniert ein Plumpsklo? Wie bearbeitet der Goldschmied sein Material? In welchen Fertigkeiten hat man sich bei Festspielen und Turnieren gemessen? Und wie bezwingt man furchterregende Drachen? Wie immer ging die Zeit darüber viel zu schnell vorbei und da der Zug bekanntlich nicht wartet, hieß es Abschied nehmen und auf gen Heimat, wo den Eltern mit leuchtenden Gesichtern das selbst geklopfte Gold gezeigt und von den Erlebnissen im Museum erzählt wurde. Zum Kindergartensommerfest werden nun auf dem Waldspielplatz in Kleinsachsenheim am 14. Juli ab 10.00Uhr noch einmal Mut, Geschick und Ausdauer gefragt sein. Denn dann werden alle Kindergartenkinder mit ihren Familien zu „Ritterspielen“ im Wald und auf der Wiese eingeladen, wo sich dann abschießend alle hungrigen Gäste am bunten Festbüffet stärken können.

Andrea Reimer